Keine Chance für Keime

Die Verschraubungen und Armaturen von emtechnik sind wegen ihrer hohen Medienbeständigkeit und Zuverlässigkeit in vielen Dosier- und Abfüllanlagen eingesetzt. Dosierpumpen pulsieren durch die Membrane in der Applikation und je nachdem wie groß der Durchfluss ist, bewegt (vibriert) sich die Dosierpumpe schneller oder langsamer. Feste Anwendungen neigen dazu schneller zu brechen. Um dies zu verhindern, können starre Rohre durch die flexiblen emtechnik-Schläuche ersetzt und mit den passenden Verschraubungen aus Kunststoff wie z.B. Tri-Clamps, Überwurfmuttern und Kugelhähne aus PVDF, PFA und PTFE kombiniert werden.

Für jegliche Art der Prozesse bieten wir hochwertige Kunststoffprodukte an, die diversen Normen und Zulassungen entsprechen: die Produkte aus den Materialien PVDF und PFA sind z.B. für die Heißdampfsterilisation geeignet, PP und PEEK sind bei vollem Erhalt der mechanischen Eigenschaften mit Y-Strahlen sterilisierbar. Ferner entsprechen sie überwiegend den Normen und Zulassungen der FDA und/oder EG 1935/2004, der USP Class VI und sind frei von Rohstoffen tierischen Ursprungs (ADI free).

Hohe Medienbeständigkeit in Dosier- und Abfüllanlagen
Hohe Medienbeständigkeit in Dosier- und Abfüllanlagen

Mit allen Wassern gewaschen

In der Wasser- und Getränkeindustrie kommt es oft vor, dass zu viele Edelstahlteile in den CIP-Prozessen integriert sind, die den Reinigungsmitteln nicht standhalten. Ein Ansatz ist es, die Edelstahlteile durch Kunststoffverschraubungen und Armaturen von emtechnik in den Materialien PVDF, PP und PFA auszutauschen. Dabei kann bspw. der Schweißadapter 3W mit einem Kugelhahn verschweißt und zu einer einfach demontierbaren Anwendung gemacht werden.

Die feste Verbindung wird vor allem eingesetzt, um Prozessübergange von starren Rohr- auf flexible Schlauchleitungen oder an Rohrleitungsenden zu schaffen. Die Produkte überzeugen durch ihre hohe Medienbeständigkeit und Zuverlässigkeit in der Anwendung. Außerdem sind die eingesetzten Produkte FDA-konform und/oder entsprechen den Regularien der EG 1935/2004.

Flexibilität und Stabilität in Ihren Anlagen
Flexibilität und Stabilität in Ihren Anlagen

Produkte der
Branche „Lebensmittel“